Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Info und Diskographie Patto

Patto war eine englische Band um den schottischen Sänger Mike Patto (eigentlich Michael Patrick McGrath). Der von der Fachpresse hochgelobte Sänger versuchte sich zunächst in Bands in und um Glasgow und versuchte es dann in London. 1966 gründete er die Band Timebox, die nach der Aufnahme eines Albums um 1968 in der neuen Band Patto aufging. Zu Mike Patto gehörten Peter John "Ollie" Halsall (Gitarre, Vibraphon), Clive Griffiths (Bass) und John Halsey (Drums), in der Form handelte sich sich daher auch mehr oder weniger um die Fortsetzng der Band Timebox.

Musikalisch wurden Patto häufig dem Genre Progressive Rock zugeordnet, die Band versuchte es zunächst wohl auch mit einer Form von Jazz-Rock und Patto versuchten es auch mit Elementen des Progressive Rock. Sie bekamen relativ schnell eine Vertrag beim damals noch neuen Vertigo Label und der bekannte Produzent Muff Winwood nahm Patto unter seine Fittiche. Daraus entstand das Debütalbum Patto, welches mehr oder weniger Live im Studio eingespielt wurde. Musikalisch versuchten es Patto auf dem Album mit einer Form des damals typischen härteren Blues-Rock. Die Band konnte damit aber nicht ansatzweise ihrem vorzüglichen Ruf als Liveband gerecht werden. Während man die musikalischen Leistungen der Musiker durchaus lobte, wurde von Kritikern auf der anderen Seite eine gewisse Einfallslosigkeit und Orientierungslosigkeit bemängelt. Kommerziell lief das Album nicht gut.

Das änderte sich auch nicht mit dem zweiten Album Hold Your Fire (1971). Aufgrund der schlechten Verkaufszahlen löste Vertigo den Vertrag mit der Band. Muff Winwood brachte Patto aber schnell bei Island unter, dort nahm die Band das 1972er Album Roll 'em Smoke 'em Put Another Line Out auf. 1973 ging die Band an die Aufnahmen eines geplanten vierten Album, aus dem letzten Endes aber nichts wurde. Was unter dem Arbeitstitel Monkey's Bum im Grund schon fertig war, wurde erst 1995. Mike Patto löste die Band auf. .

Mike Patto schloss sich 1974 Spooky Tooth an, später bildete er mit Ollie Halsall die Band Boxer. Mike Patto verstarb schon 1979 im Alter von 36 Jahren. Ollie Halsall, der von der Fachpresse als einer der besten britischen Gitarristen bezeichnet wurde, verstarb 1992. Neben seiner Arbeit mit Patto wurde er vor allem als Gitarrist an der Seite von Kevin Ayers sowie als Mitinitiator der Funband The Rutles bekannt. An seiner Seite bei den Rutles spielte auch Patto Drummer John Halsey.

 

Diskographie Patto (Auszug)

  • 1970 Patto
  • 1971 Hold Your Fire
  • 1972 Roll 'em Smoke 'em Put Another Line Out
  • 1995 Monkey's Bum (Aufnahme von 1973)
Anzeige
Zurück zu » Inhalt A - Z