Anzeige

Albumbesprechung A Seated Craft - Of Birds

Interpret: A Seated Craft

Titel: Of Birds

Erscheinungsjahr: 2015

Genre: Singer Songwriter

Bewertung: Wertung: 7 von 10 Sternen

(7/10 - Rezensionen: 1)

 

Rezension/Review

Of Birds ist ein Album der Band A Seated Craft. Das Album erschien am 20.02.15 in Deutschland.

A Seated Craft ist ein Projekt der australischen Singer Songwriterin Alexia Peniguel. Peniguel produzierte das Album, sie schrieb die Musik und den Großteil der Texte. Dazu singt sie, sie spielt akustische und elektrische Gitarren, Piano, Glockenspiel, Altblockflöte und Klarinette. Eigentlich eine kleine One-Woman Show, aber Peniguel holte sich als Verstärkung MusikerInnen wie Benjamin Johnson (Drums, E-Gitarre) und Jule Kauert (Stimme auf Simple Guest, Summer Days, On The Cusp, Bowerbird Bacchanal, Melodica, Glockenspiel, Akkordeon und Ukulele) sowie u. a. Cajita, Ian Fischer und Tony Dupé. Aufgenommen wurde ein Großteil des Materials von Peniguel und Benjamin Johnson in Peniguels Wohnung in Berlin.

Ganz interessant erscheint außerdem der Werdegang Peniguels. Sie schloss ein Studium der Sozialwissenschaften ab und hat ein Diplom in Jazz-Improvisation in der Tasche. Was kommt heraus, wenn eine Australierin mit dem Background in einem provisorischen Studio in ihrer Berliner Wohnung den Großteil ihres Albums aufnimmt? Etwas Besonderes in jedem Fall.

Peniguel selbst wollte auf diesem Album ein symphonisches Milieu schaffen, in dem persönliche Erfolge und auch Enttäuschungen bestehen können. Dies alles verpackt sie hier größtenteils in metaphorische Stories über Vögel. Das Ergebnis ist ein persönliches Album mit einem interessanten Klangspektrum. Die Songs wirken größtenteils sehr ruhig, bisweilen zerbrechlich und melancholisch, manchmal auch mit einer eher subtilen Freude. Die Grundstrukturen der Songs sind dabei eher minimalistisch. Aber durch die Person Peniguel und die Hinzunahme unterschiedlichster Instrumente kann man letztlich in ein (individuelles) Klanguniversum eintauchen.

Fazit Of Birds ist ein besonderes Album einer besonderen Künstlerin. Sie schildert in unaufgeregter Weise ihre Lebenserfahrungen und zeigt sich als eine treffliche Beobachterin ebenso wie als beeindruckende Musikerin. Das ist als Gesamtkunstwerk gesehen einfach schön, es ist aber doch auch eine sehr unaufgeregte Sache, welche manchen Hörer über die gesamte Laufzeit vielleichtetwas ermüden könnte. Für Fans atmosphärischer Singer Songwriter Kunst ist Of Birds von A Seated Craft aber eine absolute Empfehlung.

Trackliste

  1. Summer Days
  2. Bowerbird Bacchanal
  3. I Find Geese
  4. 1633 In Villa Medici
  5. One's Friend
  6. Ducks And Drakes
  7. Field Recordings
  8. A Tiding Of Magpies
  9. Muscle Memory
  10. Increments
  11. Sardinia
  12. Simple Guest
  13. On The Cusp

auf meiner CD gibt es zudem noch einen Track 14 ohne Namen. Es handelt sich um eine Art Session der beteiligten MusikerInnen.

Rezensent: MP

Anzeige